Schirmherrin der Fachmesse besser sehen

Wenn das Sehvermögen nachlässt, kann meist am gemeinschaftlichen Leben nur noch eingeschränkt teilgenommen werden. Die Menschen isolieren sich und vereinsamen. Als Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration möchte ich eine Umgebung, die allen Menschen eine Teilhabe an der Gemeinschaft ermöglicht, gelebte Inklusion ist ein Leitgedanke unserer Stadt. Geeignete Hilfsmittel tragen zur Schaffung dieser inklusiven Umgebung bei. Ich freue mich daher sehr, dass diese große Hilfsmittelmesse wieder in Stuttgart ausgerichtet wird und danke der Nikolauspflege für die wichtige Aufklärungs- und Informationsarbeit.


Frau Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin Referat Soziales und gesellschaftliche Integration, Landeshauptstadt Stuttgart